Sparsamer Wasserverbrauch

  • Die Verwendung von „Sparspülern“ in den Toilettenkästen verringert den Wasserverbrauch. 2-Mengenauslöser- ein herkömmlicher Spülkasten verbraucht dreimal mehr Wasser, als ein Spülkasten mit Spartaste.
  • Tropfende Wasserhähne sollte man schnell reparieren lassen.
  • Sparsame Duschköpfe und Armaturen einsetzen.
  • Duschen statt Baden: Bei einem Vollbad ist der Wasserverbrauch dreimal höher. Wasser-/Energieverbrauch.
  • Beim Zähneputzen Becher benutzen und das Wasser nicht laufen lassen.
  • Man sollte die Waschmaschine immer voll beladen. Auf Vorwäsche verzichten.(Vorwäsche nur bei stark verschmutzter Wäsche). Waschtemperaturen senken.
  • Energiesparprogramme nutzen, wenn diese bei Waschmaschine/Spülmaschine vorhanden sind.

Sparsamer heizen

  • Hängen Gardinen vor der Heizung oder stehen Möbel dicht davor, verhindert dies die Wärmezirkulation im Raum. Die Heizung kann ihre volle Wirkung nicht entfalten und muss sich stärker erhitzen. Das erhöht die Heizkosten.
  • Achten Sie auf gut abgedichtete Fenster und Türen, da sonst viel Wärme entweicht.
  • Roll- und Fensterläden sollten nachts geschlossen sein. Das verringert einen schnellen Wärmeverlust und hält Kälte und Zugluft ab.
  • Beim Lüften sollten Sie die Fenster für kurze Zeit (ca. 5 Minuten) ganz öffnen, anstatt sie lange zu kippen. Gekippte Fenster bringen wenig frische Luft, lassen aber viel Wäme hinaus.
  • Die Temperatur am Heizkörper sollten Sie nachts nur absenken, nicht ganz ausschalten, damit der Raum nicht völlig auskühlt.
  • Heizkörper regelmäßig entlüften, dass das Wasser richtig zirkulieren kann.
  • Heizungsrohre auch in beheizten Räumen dämmen.
  • Thermostatventile für die Heizkörper verwenden. Wenn möglich hydraulischer Abgleich durchführen lassen.
  • Stromsparende Heizungspumpen einsetzen.
  • Regelmäßige Wartung der Heizung. Rußablagerungen und schlecht eingestellter Brenner kosten Sie mehr Energie.
<< zurück
 
Claus Werner GmbH
Schillerstraße 19
67105 Schifferstadt
Tel.: 06235 1542